Insektenschutzmittel

 

Stechmücken, Zecken und sonstige Plagegeister können nicht nur Nerven, sondern besonders Zecken und verschiedene Arten von Stechmücken können Krankheiten beziehungsweise Krankheitserreger übertragen. Weltweit werden etwa 3.000 verschiedene Steckmückenarten gezählt. In Europa sind etwa 100 Arten zu finden. In Deutschland wurden zuletzt rund 48 Mückenarten gezählt.

 

Für diejenigen, die sich im Flucht oder Krisenfall in der Natur aufhalten, müssen entsprechende Mittel eingesetzt werden, um sich vor den oben genannten Plagegeistern zu schützen. Zum Schutz vor Mückenstichen können Sie selbst einiges beitragen – egal ob auf Reisen oder auch in heimischen Gefilden. Allgemeine Verhaltensmaßnahmen spielen dabei ebenso eine Rolle wie effektive Repellents, die auch auf natürlicher Basis Mücken wirkungsvoll abwehren können.

 

 

Welche Krankheiten können Mücken übertragen?

 

In subtropischen Ländern können zum Beispiel Malaria, Gelbfieber, Dengue-Fieber oder das West-Nil-Fieber ein unschönes Souvenir einer Reise sein.

 

Insofern sollte man sich vor Reiseantritt umfassend über die Infektionsrisiken vor Ort informieren und auf zuverlässigen Mückenschutz achten. Neben langer Kleidung und einem Moskitonetz empfehlen Experten die Verwendung zuverlässiger Mückenschutz-mittel auf Basis des lange erprobten und sicheren Wirkstoffs DEET (zum Beispiel in Anti Brumm® Forte enthalten). DEET-haltige Repellents (lat. repellere = vertreiben) werden von der WHO ausdrücklich zum Schutz vor dem Dengue-Fieber empfohlen.

 

 

Süßes Blut ist begehrt, fettreiches auch

 

Mücken können zwar kaum sehen, haben jedoch hoch entwickelte Sinnesorgane, die auf Duftmoleküle spezialisiert sind. Ihre menschliche Beute erkennen Stechmücken an Duftstoffen, die wir selber kaum wahrnehmen können. Hautbakterien produzieren unseren individuellen Geruch, der unter anderem aus Milchsäure und Ammoniak besteht. Ein Duftmix aus Schweiß, Parfüm oder Hautcreme lockt die Insekten über Kilometer hinweg an. Dabei entwickeln sie für bestimmte Menschen auf Grund ihres Dufts eine besondere Vorliebe. Begehrt ist so genanntes süßes Blut. „Wer also zum Beispiel sehr viel zuckerhaltige Getränke zu sich nimmt, riskiert, die Insekten besonders stark anzuziehen“. Großen Appetit haben sie auch auf fettes, also cholesterinreiches Blut. Fett und Zucker sind sozusagen Kraftnahrung für die Insekten.

 

 

Nicht alle Stechmücken sind gleich

 

Egal ob japanischer Buschmoskito (Griechenland) oder die Malariamücke Anopheles plumbeus (süddeutscher Raum) – immer mehr Exoten sind in unseren Breitengraden zu finden. Zuletzt machte vor allem die Asiatische Tigermücke auf sich aufmerksam. Die ursprünglich in den Tropen beheimatete Mückenart kann gefährliche Krankheiten wie das Dengue-Fieber übertragen. Forscher gehen davon aus, dass der Klimawandel dazu geführt hat, dass sich die Asiatische Tigermücke auch bei uns wohl fühlt.

 

 

Insektenschutzmittel

 

Welche Chemischen Insektenschutzmittel taugen was! Und welche taugen nichts?

Diese Frage kann eigentlich gar nicht so einfach beantwortet werden. Nicht jedes Insektenschutzmittel funktioniert bei jedem!

Was bei mir als sehr gutes Insektenschutzmittel funktioniert, muss bei jemand anderen noch lange nicht funktionieren. DEET-haltige Insektenschutzmittel werden zwar empfohlen, sind aber ebenfalls keine Garantie, dass Sie nicht gestochen werden.

 

Oftmals hilft nur das Testen und ausprobieren von unterschiedlichen Mückenschutz-mittel. Dies kann auch bedeuten, dass beispielsweise Sie ein anderes Produkt benötigen als Ihre Frau oder die Kinder.

 

Nehmen Sie sich daher eine kleine Auswahl von Mückenschutzmitteln mit und testen einfach mal, was bei Ihnen am besten funktioniert.

 

Nachstehend einige Produkte die Sie sich mal näher anschauen sollten:

 

ANTI BRUMM forte

 

Schützt bis zu 8 Stunden vor Mückenstichen und bis zu 4 Stunden gegen Zecken. Anti Brum forte ist für alle Regionen inklusive der Tropen geeignet.

Dieses Produkt enthält als Wirkstoff N,N-Diethyl-m-toluamid 30g/100g

 

 

 

 

Ballistrol Stichfrei

 

Hält bis zu 8 Stunden lästige und gefährliche Insekten fern. Gegen Mücken, Zecken, Moskitos, Bremsen Effektiv auch gegen tropische Stechmücken und Stechfliegen Pflegt die Haut und schützt vor Auskühlen Enthält UV-B-Filter (LSF 6) In Tropen bei Expeditionen getestet

 

 

 

 

Autan Protection Plus

 

Hält bis zu 8 Stunden Schutz vor Mücken, bis zu 5 Stunden Schutz vor Stechfliegen (wie z.B. Bremsen), bis zu 4 Stunden Schutz vor Zecken und bis zu 6 Stunden Schutz vor Tigermücken.

Dieses Produkt enthält als Wirkstoff Icaridine 20g/100g

 

Was ist Ihnen diese Seite wert?

 

Die Seite Der Survival Profi! ist unabhängig, und vor allem für meine Leserinnen und Leser kostenlos.

Sie bekommen alle Informationen sowie Packlisten auf meiner Seite für 0,- EURO.

 

Damit dies auch so bleibt, lesen Sie bitte weiter => hier

Tipps zum Ausrüstungskauf & Rabatt-Aktionen für Ihren Einkauf! hier

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Marco Hummel © Der Survival Profi - Page last updated: 28.09.2019