Notsignalmittel

 

Im maritimen Bereich finden Notsignale in unterschiedlichen Formen und Arten schon bei Seglern Verwendung. Rettungsinseln sind meist schon mit solchen Hilfsmitteln zur Abgabe eines Notsignales ausgestattet. Im alpinen Bereich finden solchen Notsignale leider kaum Verwendung. Zwar führen vereinzelt Bergsteiger und Bergwanderer Notsignaleinrichtungen mit, jedoch ist dies keine übliche Praxis.

 

Im Krisen oder Katastrophenfall können solche Signaleinrichtungen durchaus hilfreich sein. Nicht immer gehen wir davon aus, dass wir unentdeckt flüchten müssen. Tritt ein Notfall in welcher Form auch immer ein, muss ich in der Lage sein, Hilfskräfte oder andere Personen Signale zu geben, um zu signalisieren, dass ich oder eine Person meiner Gruppe sich in einer Notlage befindet und Hilfe benötigt.

 

Das Mobiltelefon kann ohne Frage hilfreich sein, jedoch gibt es genügend Flächen, in denen Sie keinen Empfang haben. Auch kann es sein, dass aufgrund der Ereignisse (z.B. der Krise) kein Handyempfang möglich ist.

 

Für solche Fälle, können Notsignalmittel verwendet werden. Nachstehend beschreibe ich einige Arten von Notsignalen, die im Fluchtgepäck oder auch bei der alpinen Bergtour mitgeführt werden können.

 

Signalspiegel

 

Ein Signalspiegel, ist eine einfache Form eines Heliographen, die dazu dient, durch Notsignale über große Distanz auf sich aufmerksam zu machen. Dabei spiegelt der Spiegel das Sonnenlicht in Richtung der Rettungskräfte. Signalspiegel, sind meistens 5×8 Zentimeter groß (Scheckkartengröße) oder größer und robust gefertigt. Der Signalspiegel funktioniert natürlich nur am Tag bei Sonnenschein!

 

 

Produktbeispiel

 

Link Signalspiegel: Hier geht es zum Artikel

 

Notsignal-Pfeife

 

Eine Notsignal-Pfeife ist eine lautstarke akustische Noteinrichtung mit der Sie über große Distanzen in Form eines Pfeifsignals auf sich aufmerksam machen können. Auch bei Dunkelheit oder schlechter Sich kann mittels der Signalpfeife ein wahrnehmbares Notsignal abgegeben werden. Das laute Pfeifen mit solch einer Notsignal-Pfeife ist weniger anstrengend, als über einen längeren Zeitraum laut um Hilfe zu rufen.

 

Vorzugsweise sollte diese Pfeife mit einer Kordel oder einer Kette ausgestattet sein, um diese in der Notsituation um den Hals zu tragen.

 

 

Produktbeispiel

 

Signalpfeife: Hier geht es zum Artikel

 

Reflektierendes Band

 

Das reflektierende Band kann um den Oberarm, oder am Oberschenkel getragen werden um sich bei Lichteinstrahlung z.B. durch einen Scheinwerfer oder einer Taschenlampe bei Dunkelheit kenntlich zu machen. Das Band kann aber auch an einen Ast oder um ein dünneren Baum gelegt werden, ob einen Punkt zu markieren. Unter Umständen müssen Sie die Verletzte Person zunächst zurücklassen. Bei Dunkelheit finden Sie so leichter den Platz, an dem die Person liegt.

 

 

Produktbeispiel

Reflexband: Hier geht es zum Artikel

 

Signalfläche/ Signaltuch orange

 

Die Signalfläche dient zur Kenntlichmachung. Besonders dann, wenn dunkle Kleidung getragen wird kann eine solche Signalfläche besonders am Tag oder bei leichter Dämmerung sinnvoll sein. Die Signalfläche kann z.B. am Rucksack befestigt werden. Die Signalfläche ist kein reines Notsignal, sondern soll Sie nur kenntlich machen.

 

 

Produktbeispiel

Sicherheitssignal: Hier geht es zum Artikel

 

Signalfackel rot

 

Die Signalfackel rot ist ein pyrotechnisches Notsignal. Hierbei brennt ein grellrotes Licht mit sehr großer Leuchtkraft für mindestens 1 Minute bei einer Lichtstärke von mindestens 15.000 Candela ab.

 

Diese Signalfackel dient zur optischen Abgabe eines Notsignals  oder zur genauen Positionsmarkierung bei Tag und bei Nacht. Diese Notsignale brennen auch unter Wasser weiter, sodass diese besonders gut im Seenotfall verwendet werden können.

 

 

Produktbeispiel

Signalfackel rot: Hier geht es zum Artikel

 

Signalrauch orange

 

Der Signalrauch orange ist ein pyrotechnisches Notsignal, dass zur Positionsmarkierung bei Tag eingesetzt werden kann. Bei der Rauchfackel handelt es sich um ein schwimmfähiges Notsignal. Für eine Dauer von 3 Minuten bietet das Signal eine effektive Positionsmarkierung bei Rettungsaktionen und hilft die Windrichtung zu bestimmen.

 

 

Produktbeispiel

Signalrauch orange: Hier geht es zum Artikel

 

Abschussgerät für Signalmunition

 

Bei dem Signalstift handelt es sich um ein Signalgeber, der Signalpatronen im Kaliber 15mm verschießt. Es können hiermit Notsignale in Form einer Signalpatrone bei Tag und Nacht abgegeben werden. Die Signalpatrone erreicht eine Steighöhe von über 45m und leuchtet für mindestens 5 Sekunden bei einer Lichtstärke von 10.000 Candela.

 

 

Produktbeispiel

Signal-Launcher: Hier geht es zum Artikel

 

Infrarot Knicklicht

 

Das Infrarot Knicklicht dient zur Kenntlichmachung bei Nacht. Besonders mit Nachtsichtgeräten, kann somit die Position des Hilfesuchenden festgestellt werden. Üblicherweise wird das IR-Knicklicht mit einer Schnur versehen und über Kopf oder vor dem Körper kreisend bewegt.

 

 

Produktbeispiel

IR Knicklicht: Hier geht es zum Artikel

 

Seewasserfärber

 

Seewasserfärber ist ein Tagessignalmittel für Notfälle auf dem Wasser. Der Seewasserfärber lässt sich ebenfalls ausgezeichnet auf Schnee einsetzen. Das enthaltene Pulver des Seewasserfärbers erzeugt einen riesengroßen, grellen Fleck, der aus einer kleinen Kapsel oder Tüte stammt.

 

Der Seewasserfärber als Tagessignal ist die ideale Ergänzung zu anderen See-Notsignalen und trägt wesentlich dazu bei, dass Sie nicht nur auf Ihre Notfallsituation aufmerksam machen können, sondern Ihre Position bestens für die Rettung gekennzeichnet wird.

 

 

Produktbeispiel

Seewasserfärber: Hier geht es zum Artikel

Was ist Ihnen diese Seite wert?

 

Die Seite Der Survival Profi! ist unabhängig, und vor allem für meine Leserinnen und Leser kostenlos.

Sie bekommen alle Informationen sowie Packlisten auf meiner Seite für 0,- EURO.

 

Damit dies auch so bleibt, lesen Sie bitte weiter => hier

Tipps zum Ausrüstungskauf & Rabatt-Aktionen für Ihren Einkauf! hier

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Marco Hummel © Der Survival Profi - Page last updated: 28.09.2019