Ausrüstung im Rucksack organisieren

 

Neben dem richtigen packen eines Rucksacks, spielt die Organisation der Ausrüstungskomponenten eine wesentliche Rolle. Schließlich wollen Sie nicht im gesamten Rucksack auf die Suche nach einzelnen Ausrüstungsgegenstände gehen.

 

Ein oder zwei Griffe sollten genügen um die Ausrüstung aus Ihrem Rucksack zu entnehmen, die Sie gerade benötigen.

 

Der Erste Schritt zur Organisation Ihrer Ausrüstung fängt bei der Rucksackwahl an.

Haben Sie beispielsweise lediglich einen Rucksack mit einem großen Hauptfach, so muss die Organisation über Zusatztaschen oder Packsäcke erfolgen, die Sie nach Themen im Hauptfach des Rucksacks verstauen.

 

Haben Sie einen Rucksack, der beispielsweise über ein Hauptfach als Top-Loader, ein Deckelfach und zwei Außentaschen links und rechts verfügt, können Sie entsprechende Ausrüstungsgegenstände nach Themen in den Taschen verteilen. Das Hauptfach muss jedoch weiterhin von oben bedient werden, was für die Organisation der Ausrüstung nicht förderlich ist.

 

Ideal für die Organisation der Ausrüstung im Rucksack sind Rucksäcke die als Front-Loader ausgeführt sind. Zum bedienen des Hauptfaches können Sie meist einen Reißverschluss öffnen um an die gesamte Ausrüstung über die Front heranzukommen. Diese Rucksäcke verfügen meist noch über das Deckelfach und zwei Seitentaschen, in denen ebenfalls die Ausrüstung gut organisiert untergebracht werden kann.

 

Grundsätzlich erfolgt die Organisation der Ausrüstung nach Themenbereichen. Dies bedeutet, dass Sie Ausrüstungsteile in Gruppen aufteilen. Themengruppen sind beispielsweise: Kochen, Nahrungsmittel, Bekleidung, usw.

 

Nachstehend habe ich einige Themenbereiche oder Themengruppen Aufgeführt, die getrennt in leichten Packsäckchen oder Packtaschen verstaut werden, um die Organisation im Rucksack zu erleichtern.

 

Wechselkleidung

Die Wechselkleidung wie beispielsweise frische Unterwäsche, Socken, Shirts, aber auch eine frische Wechselhose verstaue ich prinzipiell in einem wasserdichten Packsack. Somit haben Sie immer einen Satz an Bekleidung, die trocken zur Verfügung steht. Besonders gut sind hier Packsäcke mit Rollverschluss, bei denen Sie mit etwas Übung auch die gesamte Luft heraus bekommen, um das Volumen des Packsacks zu reduzieren.

 

Feuer und Kochen

Alles was Sie zum Kochen benötigen versaue ich in einem gesonderten Packsack. Mit der richtigen Auswahl der Ausrüstung, können Sie den Kochtopf, den Mehrbrennstoffkocher und das Kleinmaterial, was Sie benötigen platzsparend versauen.

 

Nahrungsmittel

Auch die Nahrungsmittel werden bei mir in einem Packsack verstaut. Lediglich 1 bis zwei Powerbars oder eine Mischung Nüsse versaue ich für den schnellen Zugriff außerhalb des Rucksacks. Die Nahrungsmittel verstaue ich ebenfalls in einem Wasserdickten Beutel/Packsack.

 

Licht und Strom

Alles um das Thema Licht und Strom wird in einer Tasche verstaut. Kopflampe, Ersatzbatterien, diverse Ladekabel oder auch die Powerbank sind somit Zentral in einer Tasche untergebracht. Sollten Sie ein Solarpanel mitführen, so kommt dies außen an den Rucksack.

 

Körperhygiene

Die Ausrüstung für die Körperhygiene kommt umgangssprachlich in den Kulturbeutel. Eine Tasche, in dem alle Dinge enthalten sind, für die tägliche Körperhygiene. Hier kommt eine kleine Tasche mit Reißverschluss zu Einsatz. Das Handtuch verstaue ich separat.

 

Schmutzwäsche

Auch die Schmutzwäsche kommt in einen gesonderten Netzbeutel oder Sack. Hier achte ich darauf, dass die Schmutzwäsche zumindest trocken ist. Sobald es die Lage zulässt, wird die Schmutzwäsche gewaschen und getrocknet.

 

Kleinmaterial

Alles was unter Kleinmaterial so mitgenommen wird, kommt in ein oder zwei kleine Packsäcke. Vermeiden Sie, dass besonders kleine Dinge lose im Rucksack umherfliegen.

 

Erste Hilfe Ausrüstung

Je nach Ausführung und Größe Ihres Medikits, wird auch diese Ausrüstung gesondert in einer Tasche verstaut. Grundsätzlich sollten Sie schnell und sehr einfach an diese Erste-Hilfe Ausrüstung gelangen. Ein kleines Erste-Hilfe Set kann beispielsweise in einer Tasche im Deckelfach des Rucksacks verstaut werden. Oder in einer Tasche außerhalb am Rucksack befestigt werden.

Die unter > Ausrüstungs-Themen > Das Medikit beschriebene Erste-Hilfe Ausstattung kommt nur in einer Gruppe zum Tragen.  In einer Gruppe werden Bestandteile von Ausrüstungsthemen auch auf die Gruppe verteilt.

 

 

Prinzipiell können die Themengruppen beliebig erweitert oder reduziert werden. Wichtig ist letztlich nur, dass keine Ausrüstungsgegenstände lose im Rucksack umherfliegen und erst gesucht werden müssen, bevor diese eingesetzt werden können.

Verwenden Sie auch unterschiedliche Farben für Ihre Taschen und Packsäcke.

Gut geeignet sind Netztaschen oder Packsäcke mit Rollverschluss.

 

Nachstehend einige Artikel, die ich empfehlen kann:

 

Netztasche - Stausack Dodger

https://amzn.to/2uMhKFl

Wasserdichte Tasche für Elektrogeräte/Handy

https://amzn.to/2Lzxc0Y

Wasserdichter Packsack mit Rollverschluss

https://amzn.to/2v0KCsR

Kleiner 2 Liter Packsack mit Rollverschluss

https://amzn.to/2OcbzT9

Kleiner 3 Liter Kulturbeutel

https://amzn.to/2uX1G2Q

Mesh Pocket Set

https://amzn.to/2NLlhei

 

Was ist Ihnen diese Seite wert?

 

Die Seite Der Survival Profi! ist unabhängig, und vor allem für meine Leserinnen und Leser kostenlos.

Sie bekommen alle Informationen sowie Packlisten auf meiner Seite für 0,- EURO.

 

Damit dies auch so bleibt, lesen Sie bitte weiter => hier

Tipps zum Ausrüstungskauf & Rabatt-Aktionen für Ihren Einkauf! hier

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Marco Hummel © Der Survival Profi - Page last updated: 28.09.2019