Der Wasserfilter

 

Trinkwasser ist LEBENSWICHTIG. Der Mensch kann unter günstigsten Bedingungen ohne Wasser bis zu 5, unter extremgünstigen Bedingungen bis zu 7 Tage ohne Trinkwasser überleben. Hier handelt es sich jedoch um Extremfälle. Je nach Jahreszeit und Ort können Sie unter ungünstigen Umständen sogar nur 1 Tag ohne Trinkwasser überleben.


In diesem Beitrag werde ich auf Wasserfilter eingehen.

Zum Thema Wasseraufbereitung siehe meinen Beitrag „Wasseraufbereitung“.

 

Theoretische und tatsächliche Filterleistungs-Angaben der Hersteller


Einige Hersteller von Wasserfiltern geben oftmals nur einen Nominalwert, also einen angenommenen Wert, zur Filterleistung ihrer Produkte an. Jedoch gibt es keinen allgemein anerkannten Industriestandard zur Bestimmung eines solchen Nominalwertes. Und da die EU-Gesetzgebung in ihren Richtlinien auch noch Abweichungen in den Angaben eines Nominalwertes erlaubt, wird den Herstellern ein relativ großer Spielraum für ihre Angaben gegeben. Daher kann man bei diesen Angaben niemals von einer tatsächlichen Filterleistung sprechen!

 

Wasserfilter mit angenommener Filterleistungsangabe

 

Hier nutzt der Wasserfilterhersteller diese Richtlinien für sich aus. Die angegebenen Nominalwerte der Wasserfilter zeigen nur an, dass die Mehrzahl der Partikel zurückgehalten wird, die eine Größe von 60 - 98 % der angegebenen Porengröße besitzt.

Dies bedeutet:

 

Ein großer Teil der Partikel, in der angenommenen Porengröße wird durch den Wasserfilter zurückgehalten

 

 

 

 

 

 

Jedoch durchdringen auch einige Schmutzpartikel den Filter

 

Es stellt sich schnell die Frage, was ist mit den Schmutzpartikeln, die durch den Wasserfilter gelangt sind? Sofern unter den Schmutzpartikeln noch Mikroorganismen sind, müssen diese über andere Wege abgetötet werden. Dies erfolgt dann oftmals mit Chemikalien, in einigen Filterprodukten setzt man aber auch auf elektromagnetische Anziehungskräfte zum Absammeln von Mikroorganismen (sogenannte elektrokinetische Filter).

 

Wasserfilter mit tatsächlicher Filterleistungsangabe

 

Bei der Angabe der tatsächlichen Porengröße eines Wasserfilters, gibt es keinen Spielraum. Dieser Wert gibt an, welche Größen von Mikroorganismen mit 100%iger Sicherheit aus dem Wasser entfernt werden. Und das unter streng definierten Prüfbedingungen. Diese Filter werden zum Beispiel auch für sehr kritische Filteraufgaben, in Laboren und Krankenhäusern eingesetzt.

Dies bedeutet:

 

Alle Partikel, in der angegebenen Porengröße, werden auf der Seite des Wasserfilters zurückgehalten

 

 

 

 

 

 

Keine Partikel durchdringen den Filter

Bei der Auswahl von Wasserfiltern sollten Sie nur auf namhafte Hersteller setzen. Nur Markenprodukte garantieren eine risikofreie Filtration. Achten Sie beim Kauf eines Wasserfilters auf eine garantierte Porengröße von mindestens 0,1 Mikron. Diese ist erforderlich um Bakterien und Protozoen sicher aus dem Wasser zu filtern.

 

Achtung! Es werden jedoch keine Viren oder auch chemischen Stoffe aus dem Wasser gefiltert. Erst ab einer Porengröße von 0,02 Mikron werden zumindest Viren sicher aus dem Wasser gefiltert. Chemikalien werden ausschließlich durch Aktivkohlefilter herausgefiltert

 

Nachstehend beschreibe ich einige Wasserfilterprodukte. Es gilt jedoch anzumerken, dass die angegebene Kapazität in Litern des Herstellern oftmals theoretische Werte sind.

Um für den Krisen- oder Fluchtfall eine reale Kapazitätsangabe zu erhalten, halbiere ich die Herstellerangabe und gehe von einem täglichen Wasserbedarf von 3 Litern für eine Person aus.

 

Filterpen oder Wasserfilterstrohhalm


Mit diesem Filter-Strohhalm kann man direkt aus Flüssen, Seen und anderen fragwürdigen Wasserquellen trinken. Eine integrierte Mikrofiltrationsmembran filtert bis zu 99,9% aller Wasserbakterien und Protozoen wie z.B. Salmonellen oder Giardia aus dem Wasser.

Der kleine Filterstrohhalm ist leicht zu verstauen und kann im Gepäck als Backup mitgeführt werden.

Aufgrund des Fehlenden Aktivkohlefilters, werden keine Chemikalien herausgefiltert. Der Geschmack und Geruch des Wassers bleibt im Übrigen unverändert. Muffig riechendes Wasser bleibt eben Muffig riechend!

 

Filterart

Mikrofiltrationsmembran
Wirkt gegen Bakterien und Protozoen
Porengröße mindestens 0,1 Mikron
Kapazität Herstellerangabe 1.000 Liter
Reale Kapazität in Liter 500 Liter
Reale Kapazität in Tagen (3 Liter/Tag)

166 Tage

Preis ca. 25,-€

 

Mehrzweckwasserfilter ohne Pumpe


Mit diesem Wasserfilter kann man mit Hilfe des Mitgeführten faltbaren Beutel Schmutzwasser filtern und leicht in die Trinkflasche abfüllen. In diesem Fall kommt das Schmutzwasser in den faltbaren Trinkbeutel und wird durch leichtes drücken durch den Filter gepresst.

 

Alternativ kann mittels Trinkhalm direkt aus dem Wasser getrunken werden.

Der kleine Wasserfilter ist durch seine 65g leicht im Gepäck zu verstauen. Hängt man den Trinkbeutel mit Filter z.B. an einen Ast und darunter die Trinkflasche, so läuft durch die Schwerkraft das Wasser einfach durch den Filter und man hat in 15 Minuten ca. 1 Liter sauberes Trinkwasser. Der hier abgebildete Filter passt zudem durch seinen Schraubverschluss auf fast jede handelsübliche Wasserflasche.

Aufgrund des Fehlenden Aktivkohlefilters, werden keine Chemikalien herausgefiltert. Der Geschmack und Geruch des Wassers bleibt im Übrigen unverändert. Muffig riechendes Wasser bleibt eben Muffig riechend!

 

Filterart

Mikrofiltrationsmembran
Wirkt gegen Bakterien und Protozoen
Porengröße mindestens 0,1 Mikron
Kapazität Herstellerangabe 360.000 Liter (NIE GETESTET)
Reale Kapazität in Liter 180.000 Liter (NIE GETESTET)
Reale Kapazität in Tagen (3 Liter/Tag)

60.000 Tage

Preis ca. 35,-€

 

Wasserfilter-Pumpe


Bei den Wasserfilter-Pumpen wird mit Hilfe einer mechanischen Pumpe Wasser durch ein Filterelement gepumpt.  Hier gibt es verschiedene Ausführungen und Arten. Je nach Hersteller und Bauart wird das Wasser durch eine Keramik gedrückt, sodass durch die geringe Porengröße von 0,2 Mikron das Wasser von Bakterien und Protozoen befreit wird.

Wird ein zusätzlicher Aktivkohlefilter eingesetzt, können zusätzlich chemische Stoffe sowie Geruch und Fremdgeschmack herausgefiltert werden.

Die Filterpumpe wiegt je nach Modell zwischen 450g und 700g und sollte in keinem Fluchtrucksack fehlen.

 

Das Hier aufgezeigte Modell ist ein günstiges Einsteigermodell eines namhaften Herstellers. Produkte mit einer höheren Kapazität kosten bis zu 350,-€ oder mehr.

Es gibt auch Wasserfilter-Pumpen bzw. Produkte die Viren herausfiltern

 

Filterart

Keramik-Vorfilter + Glasfaserfilter + Aktivkohlefilter
Wirkt gegen Bakterien, Protozoen je nach Bauart auch Chemikalien
Porengröße mindestens 0,2 Mikron
Kapazität Herstellerangabe 2.000 Liter
Reale Kapazität in Liter 1.000 Liter
Reale Kapazität in Tagen (3 Liter/Tag)

333 Tage

Preis ca. 110,-€

Tipp

Filtern Sie das Schmutz-wasser zunächst mit einem Kaffeefilter.

Sie vermeiden somit eine erhöhte Verschmutzung des Filterelement und steigern zudem die Kapazität (Lebensdauer) des Filters.

 

Im Übrigen unterliegen alle Filter einer Pflege, bei den Pumpen zusätzlich einer Wartung.

 

 

Billigprodukte


Trinkwasser ist ein Lebensmittel was für das Überleben unverzichtbar ist.  Kaufen Sie bitte keine Billigprodukte die im "www" baugleich unter verschiedenen Namen und Typbezeichnungen verkauft werden. Zwar ist nachstehend abgebildetes Produkt TÜV Zertifiziert! Aber ich persönlich möchte mich nicht darauf verlassen, zudem sind die Qualität und die Verarbeitung nicht für einen Fluchtfall (Dauerbetrieb) geeignet.

 

Was ist Ihnen diese Seite wert?

 

Die Seite Der Survival Profi! ist unabhängig, und vor allem für meine Leserinnen und Leser kostenlos.

Sie bekommen alle Informationen sowie Packlisten auf meiner Seite für 0,- EURO.

 

Damit dies auch so bleibt, lesen Sie bitte weiter => hier

Tipps zum Ausrüstungskauf & Rabatt-Aktionen für Ihren Einkauf! hier

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Marco Hummel © Der Survival Profi - Page last updated: 28.09.2019